Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Entstehung Geschichte Termine Aktuelles Kontakt Impressum 

Entstehung

In der Festschrift zum 75-jährigen Bestehen schrieb der damalige, inzwischen verstorbene Pfarrer und Präses Leonhard Mock unter der Überschrift: "Wie St. Bernward wurde". Im Jahre 1883 wurde der Bonifatiusverein in Döhren durch Probst Schreiber ins Leben gerufen, um die finanziellen Mittel zum Bau der Kirche aufzubringen.Nun waren es die Eichsfelder Männer die sich freudigst und mit großer Begeisterung einsetzten, um unverdrossen, jahrelang die Spenden und Beiträge für den Bau der Kirche einzuholen. 1884 konnte eine Werkstatt an der Kirchstraße gemietet werden. Das war die erste katholische Schule in Döhren. Im Jahre 1887 zog die Schule in die unteren Räume des inzwischen gebauten, heutigen Pfarrhauses ein. 1893 wurde die Kirche gebaut und 1900 die Schule in der Querstraße. Das war ein großer Erfolg. Und dieser Erfolg war nur möglich geworden durch die Initiative des Probstes Schreiber und durch die eiserne Energie der katholischen Döhrener Männer.Nun waren viele Männer durch diese apostolische Tätigkeit zusammengewachsen. Dieser innere Aufbau, dieses innere Bewußtsein, wieder Heimat zu gewinnen, durfte nicht wieder zerfallen.Und so schloß man sich enger zusammen. Man wollte zusammen bleiben. Darum wurde dann am 15.01.1888 der St. Josephsverein ins Leben gerufen. Jetzt hatten die Männer wieder eine Heimat in der Fremde. Bei ihrem Herrgott waren sie zu Hause in der Kirche, untereinander als Brüder im St. Josephsverein. Hier wurde ihnen viel Gutes geboten. Vor allem Weiterbildung und Festigung im religiösen Wissen. Dann aber auch, Verantwortung mitzutragen im öffentlichen Leben.Sangesfreudige Josephsbrüder waren eifrig in der "Liedertafel". Die Theater-Abteilung erfreute oft die ganze Pfarrfamilie durch ihre ernsten und heiteren Darbietungen.Eine starke Stütze für die werdende Pfarrgemeinde waren die Männer des St. Josephsvereins geworden. Dank an all die Männer, die damals zufaßten.Klarer und treffender kann der Beginn der Vereinsgeschichte nicht ausgedrückt werden.

Die Enstehung des Vereins